Filmrezension - Thor: The Dark Kingdom

10



So ihr lieben nachdem ich nun 2x im Kino von Thor 2 war *hust* ja richtig,  Filme die mir gefallen schaue ich mir generell 2x im Kino an ^.^  wollte ich euch mal kurz ein kleines Fazit zum Film schreiben...




Zwei Jahre ist es nun her, dass Thor seine geliebte Jane auf der Erde zurück lassen musste. Mittlerweile hat sich Jane damit abgefunden und versucht ihr Leben normal weiter zu leben. Doch gerade bei einem Date funkt Ihr Darcy dazwischen, Janes Praktikantin. Diese teilt ihr mit, dass die Messwerte Ihrer Geräte anfangen auszuschlagen genauso wie es damals vor 2 Jahren war, nachdem Thor auf der Erde landete. Zusammen mit Darcys Praktikanten Ian machen Sie sich auf den Weg dieses mysteriöse Vorkommen zu untersuchen. Dabei stoßen Sie auf ein verlassenes Gebäude in dem Seltsame Dinge gesehen, die Naturgesetze scheinen außer Kraft denn ein Tonnenschwerer LKW lässt sich mit 2 Fingern in die Luft heben und Dinge wie Flaschen oder Schuhe (:D) verschwinden einfach durch ein Portal... Während Darcy und Ian weiterhin begeistert den verschwindenden Dingen zuschauen macht sich Jane auf dem Weg eine Erklärung für das ganze zu finden. Dabei wird Sie durch ein Portal in eine andere Welt gezogen, sie findet dort den Äther eine mächtige und unzerstörbare Waffe die vor tausenden von Jahren den Dunkelelfen gehörte. Der Äther greift von Jane besitz und verwendet sie als Wirtskörper. Malekiths Plan war es die Neun Welten wieder in völlige Dunkelheit zu hüllen, dies ist nur während einer Konvergenz möglich. Doch die Krieger Asgards verhinderten dies im letzten Moment und versteckten den Äther. Malekith wurde vorerst besiegt und floh. Doch durch die Aktivierung des Äthers und der anstehenden Konvergenz in der alle 5000 Jahre die Neun Welten genau eine Linie bilden und so einen Übergang ermöglichen, erwacht er aus einer Art "Schlaf".

Thor währenddessen versucht wieder Frieden in die neun Welten zu bringen, denn nach der Zerstörung des Bifröst herrscht dort Chaos. Odin sieht Thor nun auch als würdigen Nachfolger für den Tron Asgards während Loki im Gefängnis sitzt als Strafe für seine Taten. Einzig allein seine Mutter Frigga glaubt noch an das Gute in Ihrem Sohn. Jeden Abend schleicht sich Thor zu Heimdall um zu wissen wie es Jane ergeht. Doch während Jane durch das Portal zum Äther gezogen wurde konnte Heimdall sie nicht sehen. Thor ist alarmiert und reist sofort zu Erde um Jane beizustehen. Nachdem bereits die Polizei auf der Suche nach der vermissten Jane war, treffen sich Thor und diese endlich wieder. Als ein Polizist Jane zu Nahe kommt wird er durch die Kraft des Äthers weg geschleudert. Jane scheint dabei eine Menge Energie zu verlieren und Thor bringt sie vorsichtshalber nach Asgard...

So nun möchte ich nicht weiter erzählen nur so viel sei gesagt. Thor braucht Loki um nach Svartalfheim, das Reich der Dunkelelfen zu kommen, denn der Bifröst wurde auf Odins Geheiß geschlossen. Doch so sicher ist er sich nicht, ob er seinem Bruder trauen soll....

Ich fand den Film ziemlich gut, ein paar Schwächen hatte er. So hab ich mir von Jane etwas mehr Begeisterung gewünscht als sie in Asgard landete (ich denke da wurde einiges geschnitten). Der Schluss war dafür ziemlich Actiongeladen und unterhaltsam. In zweiten Film richtet sich das Hauptaugenmerk eigentlich nur auf Thor, Jane und Malekith. Lady Sif und die tapferen Drei sowie Darcy und Selvig (der ein wenig verrückt geworden ist o.O Zitat: "Ich hatte einen Gott in meinem Kopf - nicht zu empfehlen") sind dafür  leider nicht so präsent. Loki trägt zwar auch wichtiges zur Story bei prägt aber eigentlich nur den Mittelteil des Films. Dafür hat er einige lustige Momente, denn der Gott des Unfugs lässt es sich nicht nehmen seine Streiche zu spielen :)


Fazit... eine unterhaltsame, actiongeladene und tolle Fortsetzung des ersten Teils =)

4 von 5 Punkten

Kommentare :

  1. Ich bin schon gespannt, wie er mir gefallen wird. Werde dieses Wochenende ins Kino schauen :) Aber dein Fazit klingt vielversprechend.

    AntwortenLöschen
  2. Ich werde den Film auf jeden Fall auch noch gucken, den ersten hab ich total geliebt :)
    Dein Fazit hört sich ja auch gut an :)
    LG Jana

    P.S. übrigens richtig tollles, neues Design! :) Sieht super aus :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich fand Loki total toll. Damit hätte ich ja nicht gerechnet.
    Aber der war mir wirklich sympathisch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag Loki auch total, Tom Hiddleston spielt ihn einfach so wahnsinnig toll ♥

      Löschen
  4. Die Rezi ist echt klasse geworden, ich will mir den Film auch noch im Kino ansehen :))

    Und dein neues Blog-Design ist wirklich mega hübsch geworden <3

    liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Hey :)

    ich war letzte Woche auch in dem Film und fand ich klasse xD Den ersten Teil habe ich leider nicht gesehen, fand den zweiten umso unterhaltsamer. Am Anfang dachte ich nur so: Scheiße... ich hab vergessen den ersten Teil zu sehen xD
    In der MItte fand ich es einfach nur klasse xD Ich bin ein richtiger Loki fan geworden xD Einfach wunderschön wie der gespielt hat xD und am Ende einfach nur wow, und, ich will nochmal!

    Liebe Grüße

    Alisia

    alisiaswonderworldofbooks.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Hey, wow! Auf einmal sieht hier alles ganz anders aus :)
    Echt schön, gefällt mir!

    GLG, A.

    AntwortenLöschen
  7. Wow - tolles neues Desing. :)
    Ich habe dich getaggt ;)
    http://theshadowofdragonfly.blogspot.de

    AntwortenLöschen